“Get a warrant”!

Der U.S. Supreme Court hat sich unter Bezugnahme auf eine Entscheidung aus dem Jahr 1886 (Boyd v. United States, 116. U.S. 616, 625) ins digitale Zeitalter gebeamt. In Riley v. Californa hat er am 25. Juni 2014 einstimmig (!) entschieden, dass die Auswertung eines sichergestellten Mobiltelefons eines richterlichen Durchsuchungsbefehls bedarf. Riley war wegen eines Strassenverkehrsdelikts angehalten und dann wegen in seinem Wagen gefundener Waffen festgenommen worden. Bei der Auswertung eines Mobiltelefons, das ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK