§ 184b StGB

von Jesko Baumhöfener

Der Bundesgerichtshof hat sich auf eine Revision der Staatsanwaltschaft gegen ein Urteil des Landgerichts Freiburg mit dem Begriff der Kinderpornographie i.S.d. § 184b StGB beschäftigt.

Pornographischer Schriften i.S.d. § 184b StGB

Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs beschäftigt sich in dem Urteil ausführlich mit dem Begriff der Pornographie und legt diesen im Zusammenhang mit Kinderpornographie aus.

Nach Ansicht des Senats sei die Darstellung entpersönlichter sexueller Verhaltensweisen, die die geschlechtliche Betätigung von personalen und sozialen Sinnbezügen trennt und den Menschen zum bloße ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK