Michael Schuhmacher: Krankenakte gestohlen!

Medienberichten zufolge sind Teile der Krankenakte des ehemaligen Automobilrennfahrers Michael Schuhmacher aus dem Universitätsklinikum Grenoble gestohlen worden. Einigen Medienvertretern seien die gestohlene Teildokumente nebst der dort aufgenommenen sensiblen Daten zum Kauf angeboten worden, so die Managerin Schuhmachers. Man könne derzeit nicht beurteilen, ob die Unterlagen echt sind. Fakt sei jedoch, dass sie gestohlen wurden. Die Polizei sei eingeschaltet und ermittele bereits. Der Verkäufer soll weiteren Berichten zufolge als Mindestpreis 60.000 Schweizer Franken (= 50.000 Euro) festgesetzt haben. Wie der/die Täter an die Krankenakte gelangen konnten, sei noch unklar ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK