Gläubigervergleich mit Insolvenzverwalter

von Oliver Gothe Syren

In einem sehr komplizierten Insolvenzanfechtungs-Fall bin ich froh, die langwierige klageweise Durchsetzung des Anspruches in höherer sechsstelliger Summe vermieden zu haben.

Ich bin – wie so häufig in diesen Fällen – von dem Betroffenen (selbst ein Rechtsanwalt) um Unterstützung gebeten worden: Vom Insolvenzverwalter erfolgten komplizierte rechtliche Erwägungen zur Begründung eines (vermeintlichen) Anspruches aus Insolvenzanfechtung wegen vorsätzlicher Gläubigerbenachteiligung und als nahestehende Person.

Bei näherer Analyse der tatsächlichen und rechtlichen Hintergründe anhand der Einsicht in die wesentlichen Unterlagen bin hin zur Berichterstattung des Verwalters an das Insolvenzgericht haben sich einige gewichtige Einwendungen gegen die Anfechtung ergeben ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK