Blogschau // Debatten der Woche // 13.6.-20.6.2014

von Maximilian Steinbeis

Überwachung und Datenschutz // Auf Concurring Opinions sammelt Christopher Kuner seine Gedanken zu den Auswirkungen der jüngsten Rechtsstreitigkeiten in der EU zu Google und Facebook auf den transatlantischen Datenfluss. Mit dem Google-Urteil des EuGH und dem “Recht auf Vergessen” setzt sich auf Combat pour les Droits de l’Homme Jean-Philippe Foegle kritisch auseinander. Henry Farrell untersucht auf Crooked Timber, wie die heimliche Kooperation der Geheimdienste die Position des “national security liberalism” unterminiert. Mit der Forderung, Edward Snowden in Frankreich Asyl zu gewähren, setzt sich Rosaline Letteron in ihrem Blog Libertés Cheries auseinander.

Geheimprozesse in Großbritannien // Auf dem Human Rights in Ireland Blog analysiert Colin Murray den jüngsten Versuch des UK Court of Appeal, einen Ausgleich zwischen den Interessen der nationalen Sicherheit und dem Gebot einer öffentlichen Gerichtsverhandlung zu finden. Lawrence McNamara findet auf dem UK Human Rights Blog das Ergebnis eher besorgniserregend als zufriedenstellend. Auch Natasha Holmcroft-Emmess warnt auf dem Oxford Human Rights Blog die britische Justiz vor weiteren Zugeständnissen an die nationale Sicherheit ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK