Rezension Zivilrecht: Unfallregulierung

von Dr. Benjamin Krenberger

van Bühren, Unfallregulierung, 7. Auflage, Anwaltverlag 2014


Von Rechtsanwältin Marion Andrae, Saarbrücken



Die Bearbeitung von Unfallmandanten ist Alltag in jeder Allgemeinpraxis. Dieses Werk zeigt dem Anwalt auf, worauf es bei der Bearbeitung von Unfallmandaten ankommt, wobei im Fokus der anwaltlichen Beratung die Schadensminderungspflicht des Geschädigten steht. Das Werk behandelt kompakt und praxisnah die Beratungspflichten des Anwaltes, die Schadensminderungspflicht des Geschädigten und die einzelnen Schadenspositionen. Dabei steht die aktuelle Rechtsprechung im Vordergrund, die im Anschluss an jedes Problemfeld in einer Übersicht dargestellt wird. Der Autor behandelt alle praktisch wichtigen Problemfelder der Unfallregulierung von der Übernahme des Mandates bis hin zum Klageverfahren.


Der Autor beginnt mit der Übernahme des Mandats und stellt die Hinweispflichten des Anwalts bei der Unfallregulierung dar, zeigt auf, wo im Bedarfsfall Informationen beschafft werden können und wie die Ansprüche bei der Haftpflichtversicherung angemeldet werden. Weiter stellt der Autor die vertraglichen Nebenpflichten des Anwalts aus dem Unfallmandat dar, nämlich den Hinweis des Mandanten auf seine Obliegenheiten gegenüber der eigenen Haftpflichtversicherung, der eigenen Vollkasko- und Teilkaskoversicherung sowie der Rechtschutzversicherung


Im fünften Kapitel gibt der Autor einen Überblick über die wichtigsten Änderungen durch das VVG 2008 und die AKB 2008 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK