Auch ein Hund hat Recht auf Unterhalt

von Nadine Hinrichsen

Mit einem ungewöhnlichen „Unterhaltsstreit” war das Oberlandesgericht Zweibrücken - 2 UF 87/05 - befasst. Danach hat ein Hund Anrecht auf 100,- Euro monatlichen Unterhalt.

Bei der Scheidung hatten die früheren Eheleute vertraglich vereinbart, dass der Ehemann für den gemeinsamen Hund Angie, der bei seiner Frau bleiben sollte, bis zu dessen Tod monatlich 100, – Euro zahlen sollte.

Dem Mann erschienen diese Alimente dan ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK