BGH: Einweisung des Schenkers in ein Pflegeheim kann Ausdruck groben Undanks sein und zum Widerruf einer Schenkung berechtigen

Häufig verschenken Eltern schon zu ihren Lebzeiten Teile ihres Vermögens durch sogenannte „vorweggenommene Erbfolge“ an ihre Kinder mit dem Ziel, spätere Erbschaftsteuer zu sparen. Wenn der Schenkungsvertrag keine Regelung darüber enthält, unter welchen Voraussetzungen die Schenkung zurückgeford ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK