Nur weil “Sachverständiger” draufsteht, ist nicht immer “Sachverstand” drin

von Carl Christian Müller

So mancher Sachverständige erweckt den Eindruck, daß ihm ein Zacken aus der Krone bricht, wenn er einen Fehler eingesteht. So kommt es dazu, daß Sachverständige ihr Gutachten bisweilen mit einer Verbissenheit verteidigen, als ginge es um ihr Leben.

Mit einem solchen Sachverständigen wurde ich in einem Verfahren konfrontiert, über das ich an dieser Stelle bereits berichtet hatte.

Der dort bestellte gerichtliche Sachverständige gab ein geradezu blamables Bild ab. Einem außergerichtlich von meinem Mandanten eingeholten Gutachten widersprechend verwickelte er sich im Rahmen mehrerer Ergänzungsgutachten und seiner mündlichen Anhörung in derart viele Wiedersprüche, daß es dem heftigen Rudern mit den Armen einer im Treibsand steckenden Person glich. Jede argumentative Bewegung ließ ihn nur noch tiefer einsinken. Hinzu kamen Angaben, die technisch schlichtweg unverständlich waren. Bei manchen Behauptungen, die er zur Verteidigung seines Gutachtens hervorbrachte, entstand bei mir der Eindruck, daß er sich diese Angaben schlichtweg ausgedacht hatte. Entsprechend kam der Sachverständige auch keiner Aufforderung nach, Literaturstellen für seine Angaben darzulegen ...

Zum vollständigen Artikel

Vorsitzender Richter am BGH Armin Nack lobt Gert Postel

Vorsitzender Richter am BGH Armin Nack lobt Gert Postel Zur "Schuldfähigkeit": BGH: Armin Nack, Vorsitzender Richter des 1. Strafsenats am Bundesgerichtshof, zum Begriff der Schuldfähigkeit. Am 31. Mai 2012 in Passau auf Einladung der studentischen Fachzeitschrift Der Jurist. !!!!!!!!! !!!!!!!!!!! Origingalbeschreibung des ganzen Videos (1h:4min): "BGH: Armin Nack, Vorsitzender Richter des 1. Strafsenats am Bundesgerichtshof, erklärte am 31. Mai 2012 in Passau auf Einladung der studentischen Fachzeitschrift Der Jurist die revisionsgerichtliche Urteilsprüfung durch den Strafsenat des BGH." Quelle und vollständiger Vortrag - Video (1h:4min): http://video.uni-passau.de/video/Vortrag%253A-Armin-Nack---Revisionsgerichtiliche-Urteilspr%25C3%25BCfung-durch-den-Strafsenat-des-BGH/cfff00344e17afda3235bacb4f3a7ba7 BEMERKUNG: Die Kurzversion ist das Ende des langen Videos ab Minute 57:04


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK