13 Beschuldigte + 1 “Tat” = 8 Rechtsfolgen

von Daniel Nowack

Ein seltenes Kuriosum und zeitgleich die beste Werbung, die man sich für einen Strafverteidiger vorstellen kann, stellte vor kurzem der Kollege Thielmann aus Wuppertal in der Onlinezeitschrift für höchstrichterliche Rechtsprechung zum Strafrecht (kurz: „HRRS“) vor. In dem Artikel, den Sie hier in voller Länge nachlesen können, zeigt der Kollege zunächst ganz wertfrei auf, was aus mehreren Strafverfahren, die den absolut gleichen Sachverhalt betreffen, werden kann. Von einem astreinen Freispruch bis zu 6 Monaten auf Bewährung war alles dabei, was das Strafrecht zu bieten hat und die Strafverfolgungsbehörden gaben eine erbärmliche Figur ab.

Was war passiert? Im März 2011 fand das beliebte Lokalderby Rot-Weiß Essen gegen Wuppertaler SV statt. Viele Stunden vor dem Spiel kam eine Masse Wuppertaler Anhänger am Essener Hauptbahnhof an und wurde dort schon von der Polizei in Empfang genommen. Während der Großteil der Fans sich erst einmal am Bahnsteig sortierte, liefen vereinzelte Fans den vorgezeichneten Weg in Richtung der wartenden Busse. Anstatt sich aber nach dem Treppenabgang dorthin zu begeben, liefen diverse junge Männer die Treppe zum nächsten Bahnsteig hoch, die von der Polizei nicht kontrolliert worden war. Auf diesem Bahnsteig standen vereinzelte RWE-Fans, die bei Anblick der anrückenden Wuppertaler erschreckt die Flucht ergriffen. Die Polizei erkannte die „Gefahr“ und sorgte in kürzester Zeit dafür, dass der Bahnsteig von beiden Seiten abgesperrt wurde. Dreizehn WSV-Anhänger waren eingekesselt, erhielten einen Platzverweis und durften direkt die Heimreise antreten.

Natürlich wurde gegen alle 13 Fans ein Strafverfahren eingeleitet. Vorwurf: Landfriedensbruch. Die Staatsanwaltschaft führte die Verfahren getrennt, so dass nach Abschluss der Ermittlungen 13 Akten vorhanden waren, die sich gleichten wie eine Mehrlingsgeburt.

Der erste Glückspilz war ein Heranwachsender ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK