Update Steuersache Alice Schwarzer: Von der strafbefreienden Selbstanzeige ins Fiasko?

von Bernd von Heintschel-Heinegg

Wie Medien (z.B. FAZ, SPIEGEL, Süddeutsche) berichten, ist das zu Jahresbeginn bekannt gewordene Ermittlungsverfahren gegen Alice Schwarzer wegen Steuerhinterziehung noch keineswegs beendet! Erst am 20. Mai wurde die Wohnung und bei sechs weiteren Adressen durchsucht, die mit der Publizistin in Verbindung stehen. Gleichzeitig sollen acht Durchsuchungsbeschlüsse ergangen sein, damit die Ermittlungsbehörden bei Banken im ganzen Bundesgebiet in Konten hineinsehen dürfen.

Es heißt, die Ermittler vermuten, dass die Emma-Herausgeberin weiter ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK