taz sucht “Frau mit Migrationshintergrund” {und findet -wohl überrascht- heraus, dass das nicht geht}

von Liz Collet

Und muss nun einem Mann wegen “Diskriminierung” drei Monatsgehälter Entschädigung zahlen. Das Arbeitsgericht Berlin gab damit laut Bericht hier der Klage eines gebürtigen Ukrainers statt, der sich auf die Stelle beworben hatte und abgelehnt wurde.

Das Arbeitsgericht Berlin sah in der Stellenausschreibung eine Diskriminierung von Männern und einen Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, wenn die Bewerbung von Männern ausnahmslos ausgeschlossen werde.

Darüberhinaus tauge solch eine Maßnahme auch nicht zur Erhöhung von Frauen in Führungspositionen, wo es lediglich um die Besetzung einer Volontariatsstelle ging ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK