Selbstanzeige von Alice Schwarzer doch unvollständig?

von Mirko Laudon

Die Steueraffäre um Alice Schwarzer könnte doch nicht durch ihre Selbstanzeige erledigt sein, wird nun aber jedenfalls wieder ins mediale Interesse rücken.

Nach “Focus”-Informationen durchsuchten Steuerfahnder am 20. Mai die Kölner Wohnung der 71-jährigen Journalistin wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Schwarzer hatte sich im vergangenen Jahr selbst angezeigt, weil sie dem Finanzamt ein Geheimkon ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK