Abmahnung TV-Serie “Homeland” durch Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Vervielfältigt und verbreitet

In der aktuell vorliegenden Abmahnung sollen über den Internetanschluss des Abgemahnten drei Folgen der TV-Serie Homeland über ein Filesharing-Netzwerk geladen worden sein.

Was vielen Nutzern von Filesharing-Netzwerken nicht bekannt ist: Wer über ein solches Netzwerk lädt, verbreitet auch gleichzeitig weiter !

Daher lautet der Vorwurf der Kanzlei Waldorf Frommer nicht nur darauf, dass die einzelnen Folgen der TV-Serie „Homeland“ unrechtmäßig vervielfältigt worden sind (§ 16 UrhG), sondern auch die unrechtmäßige öffentliche Zugänglichmachung (§ 19a UrhG) der Episoden der Serie ist Gegenstand der Abmahnung.

Ansprüche

Die Nutzung des Filesharing-Netzwerkes soll durch die Firma ipoque rechtssicher dokumentiert worden sein. Aus der ermittelten Rechtsverletzung erhebt die Kanzlei Waldrof Frommer namens Ihrer Auftraggeber, der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH Ansprüche auf Unterlassung, Kostenerstattung und Schadenersatz.

Schadenersatzforderung bei drei Folgen = 875 €

In dem hier vorliegenden Schreiben will die Kanzlei Waldorf Frommer festgestellt haben, dass drei Episoden der Serie „Homeland“ verbreitet worden sind. Daher wird eine Schadenersatzpauschale in Höhe von 875 € gefordert. Zusammen mit den Kostenerstattungsansprüchen, die die Kanzlei Waldorf Frommer mit 215 € berechnet, ergibt sich eine Gesamtforderung in Höhe von 1090 €

Rechtslage

Bereits im Jahr 2010 hat der Bundesgerichtshof in der Entscheidung “Sommer unseres Lebens” (BGH, Urteil v. 12.05.2010, Az ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK