EuGH C-131/12: Google stellt Formular und Anleitung für "Vergessen werden" (Löschantrag) online

Gut zwei Wochen nach dem Urteil C-131/12, wonach der EuGH das "Recht auf Vergessen werden" bejahte, stellt Google ein Formular mit dem Europäer (offenbar Schweizer eingeschlossen) die Entfernung von Suchergebnissen beantragen können (Löschantrag*), online. Danach können Suchergebnisse, die den Namen des Antragstellers beinhalten und "in Anbetracht aller Umstände des Einzelfalls, insbesondere der verstrichenen Zeit, den Zwecken, für die sie verarbeitet worden sind, nicht entsprechen, dafür nicht oder nicht mehr erheblich sind oder darüber hinausgehen", gelöscht werden.


Zur Bearbeitung des Löschantrags benötigt Google folgende Informationen:

1. Die Angabe der URL aller Links, die in einer Google-Suche nach dem Namen des Antragstellers erscheinen und deren Entfernung beantragt werden.

2. In unklaren Fällen eine Erläuterung, inwiefern die verlinkte Seite sich auf den Antragsteller bezieht.

3 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK