Schärfere Strafe für Schwarzfahrer ?

Heute rauscht mal wieder eine Ente durch die Medien:

Politiker fordern schärfere Strafe für Schwarzfahrer

titelt u.a. auch die Süddeutsche, die generell durchaus für sorgfältige Recherchen bekannt ist. Aber offensichtlich weiß es auch der Verkehrsminister nicht besser:

Nachdem Verkehrsminister Alexander Dobrindt am Dienstag gefordert hatte, die Strafe für Schwarzfahren in Bussen und Bahnen von 40 auf 60 Euro anzuheben, ziehen jetzt auch andere Politiker der großen Koalition nach.

So, so, es gibt also eine „Strafe für Schwarzfahren in Bussen und Bahnen von 40 Euro"? Bei dem Begriffspaar von „Strafe" und „40 Euro" wird der Jurist schon aufmerksam und fragt nach der Rechtsgrundlage ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK