Selbst schuld

von Udo Vetter

Ballett kenne ich eher als Angelegenheit für grazile Personen. Kein Wunder, dass Ballettstangen möglicherweise nicht alles aushalten. Das musste ein Münchner erfahren, der 125 Kilogramm auf die Waage bringt. Die Ballettstange brach im Tanzkurs unter ihm zusammen – nun verlangte er vor Gericht Schmerzensgeld von seinem Sportverein.

Der 75-Jährige hatte sich bei einem Ballettlehrgang für Senioren angemeldet. Es ist unbekannt, welche Figur er gerade tanzte, aber die Balletstange s ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK