Lebenslang durch Strafzumessung

von Dr. Johannes Kalb

Die kommende Abschaffung des § 211 StGB (Mord) in seiner geltenden Fassung ist richtig. Wer interessiert ist, kann zu der unseligen nationalsozialistischen Vergangenheit des § 211 StGB einen Kommentar von Herrn Professor Fischer lesen. Nach Bundesjustizminister Heiko Maas geht es daher nicht mehr um das Ob der Reform, sondern nur noch um das Wie. Nun hat der Deutsche Anwaltverein (DAV) einen Vorschlag in die Diskussion eingebracht, der durch seine radikale Klarheit vordergründig besticht. Der § 211 StGB wird ersatzlos gestrichen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK