Armee von teuren Anwälten, ersetzt von Software (500 Lawyers to one)

Das Handelsblatt schreibt über Geblitzt.com; ein Angebot, das "Verkehrssündern" die kostenlose Überprüfung ihrer Bußgeldbescheide verspricht. Sehen die Vertragsanwälte von Geblitzt.com Ansatzpunkte übernehmen sie das Mandat und werden im Obsiegensfall von der unterlegenen Bußgeldstelle bezahlt. Wenn nicht, haben Sie bis auf eine geringe Pauschale die sie direkt von Geblitzt.de bekommen "Pech gehabt". Natürlich lässt sich von einer Anwaltsperspektive (zumal der eines Verkehrsanwaltes) viel gegen das Angebot sagen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK