“Er ist ja noch jung”

von Christian Wolf

Bundestrainer Jogi Löw hat völlig Recht: Da muss man wirklich mal die Kirche im Dorf lassen. Die mediale Empörung über den Nationalspieler Kevin Großkreutz ist reichlich überzogen. Nur weil der Dortmunder Nationalspieler nach dem DFB-Pokalspiel Sturz betrunken in die Hotelhalle gepinkelt haben soll, wie die WELT (u.a.) berichtet, muss man nicht gleich überzogen auf den armen Kerl einprügeln. Der Bundestrainer hat seine erz ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK