Haftung bei Verlinkung im Einzelfall zu prüfen

Wird eine Internetseite durch einen Link mit einer anderen verbunden, so muss nicht zwangsweise davon ausgegangen werden, dass sich derjenige, der den Link einstellt, auch den Inhalt der anderen Seite zu eigen macht. In vorliegendem Fall hatte ein Mediziner, der auf seiner Internetseite eine alternative Heilmethode in seiner Praxis anbot, einen Link zu einer Seite eines F ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK