Rezension Zivilrecht: RVG

von Dr. Benjamin Krenberger

Baumgärtel / Hergenröder / Houben, Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, 16. Auflage, ZAP 2014


Von RAin Tanja Dieckmann, Helmstedt



Schwerpunkt und offensichtlicher Grund für die Neuauflage ist die Einarbeitung der Reform des RVG durch das 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz, welches zum 01.08.2013 in Kraft trat. Ziel des Kommentars ist es, dem Leser eine praxisorientierte Kommentierung zu bieten, damit dieser sich rasch und schnell in das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz einarbeiten kann.


Der Aufbau des vorliegenden Werkes mit insgesamt 1144 Seiten orientiert sich - wie zu erwarten bei einem Kommentar - am Gesetzestext des RVG. Das Werk ist Teil der Reihe „ZAP Praxiskommentare“. Die Kommentierungen sind durch Absätze, Überschriften und Einrückung übersichtlich gestaltet, so dass der Leser gezielt nach den für ihn relevanten Punkten suchen kann. Problemkreise stechen deutlich durch Fettmarkierung oder sog. „Hinweise“ aus dem Fließtext hervor und sind überdies über das sehr ausführliche Stichwortverzeichnis gut zu finden. In der praktischen Anwendung sehr hilfreich!


Es finden sich neben den zahlreichen Hinweisen auch Beispiele aus der Praxis, die sich durch Einrückung ebenfalls vom Text abheben, was für einen klaren und leicht verständlichen, sich quasi selbst erklärenden Aufbau sorgt. Die Beispiele sind leicht nachvollziehbar, der oft abstrakte Gesetzestext wird mit anschaulicher Lebensnähe gefüllt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK