Bearbeitungsgebühren bei Verbraucherkrediten sind unwirksam



In der Ausgabe vom April 2014 in der Verbandszeitung des Verbandes Wohneigentum Baden Württemberg e.V. zum Thema „Ungebührliche Gebühren“ hatte ich auch Bearbeitungsgebühren bei Verbraucherkrediten erwähnt.


Im Mai 2014 hat nun auch der Bundesgerichtshof diese Gebühren für unzulässig erklärt. Der Bundesgerichtshof hat in seinen Entscheidungen der Argumentation der beteiligten Banken, wonach die in den Banken-AGB enthaltenen Gebühren als nicht überprüfbare Preisabsprachen zu gelten hätten, eine Absage erteilt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK