“Quizuduell”-Daten der Teilnehmer waren im Netz einsehbar

Der Siegeszug der App “Quizduell” suchte in den vergangenen Monaten seinesgleichen. Die Downloadzahlen für die kostenfreie Standardversion, sowie auch für die kostenpflichtige Premiumversion ließen die Zähler auf über 23.000.000 Downloads klettern. Dies blieb auch den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten nicht verborgen und die App wurde in einer Sendung der ARD adaptiert.

Die vom NDR verantwortete Sendung legte jedoch einen klassischen Fehlstart hin. Zahlreiche Pannen sorgten bereits nach der ersten Sendung für resignierte Gesichter in den Reihen der Programmverantwortlichen sowie hämische Kom ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK