Angabe der Energieeffizienzklasse bei Computer Monitoren?

Das Oberlandesgericht Köln hatte zu entscheiden, ob bei dem Vertrieb von LED-Monitoren mit HDMI-Anschluss wie bei der Bewerbung von Fernsehgeräten die Energieeffizienzklasse angegeben werden muss und damit das Weglassen dieser Angabe einen Wettbewerbsverstoß darstellt.

Semisatch / Shutterstock.com

Ein Wettbewerbsverband mahnte einen führenden Elektroeinzelhändler wegen der Verletzung von auf europäischem Recht basierenden Angabenverordnungen ab, da dieser im Rahmen einer Anzeigenblattbeilage LED-Monitore mit HDMI-Anschluss bewarb, ohne die Energieeffizienzklasse der Geräte anzugeben. Diese Angabe erleichtert es dem Verbraucher den Stromverbrauch der beworbenen Monitore im Vergleich mit anderen Geräten zu vergleichen.

Der Einzelhändler gab auf die Abmahnung des Wettbewerbsverbandes keine Unterlassungserklärung ab. Er ist der Auffassung, die Bestimmungen seien auf Computermonitore der in Rede stehenden Art nicht anwendbar. Vielmehr handele es sich um Regulierungen zur Bewerbung von TV-Geräten, welche für Computerbildschirme nicht gelte ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK