Kraftstoffverbrauch: Labor ist nicht gleich Straße!

von Sebastian Betz

Beim Neuwagenkauf wird in Zeiten hoher Spritpreise nicht nur auf Aussehen, Leistung und Ausstattung wert gelegt, sondern auch immer mehr auf den Kraftstoffverbrauch. Hierbei muss man sich oft auf die Angaben des Herstellers verlassen.
Weichen bei einem Neuwagen die Herstellerangaben um mindestens 10% von der Realität ab, so stellt dies einen erheblichen Mangel dar. Es besteht dann die Möglichkeit, von dem Kaufvertrag zurückzutreten. Nur, wann liegt eine Abweichung von der Realität überhaupt vor?

Die angegebenen Werte sind fast immer Laborwerte, die

nach den vorgeschriebenen Messverfahren RL (EG) 801268 (Euro 4) bzw. VO (EG) 715/2007 (Euro 5) in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung ermittelt wurden ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK