#Verbraucherrecht2014 – Widerrufsfrist

Heute geht es um die Frist für die Widerrufserklärung.

14 Tage

Mit dem neuen Verbraucherrecht wird die Frist für den Widerruf eines Vertrages vereinheitlicht. Zukünftig beträgt die Frist immer 14 Tage. Die alte Unterscheidung nach dem Zeitpunkt der Erteilung der Widerrufsbelehrung für die Dauer der Frist (14 Tage oder 1 Monat) gibt es nicht mehr.

Ab wann ?

Beim Kauf von Verbrauchsgütern gilt die Frist von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Frachtführer ist, die Ware erhalten hat. Genau wie nach altem Recht wird also auf den Zeitpunkt der Übergabe der Ware an den Verbraucher abgestellt. Es geht nicht um den Zeitpunkt, zu dem die Bestellung getätigt wurde oder zu dem die Ware versendet worden ist. In erster Linie kommt es darauf an, wann der Verbraucher die von ihm bestellte Ware in den Händen hält. Eine Neuerung gibt es aber in dem Fall, dass der Käufer jemanden benannt hat, der die Waren auch in Empfang nehmen kann. Wenn der Käufer zum Beispiel seinen Nachbarn als sog. “Wunschnachbarn” im Rahmen der DHL Empfängerservices benannt hat, so gilt der Zeitpunkt als Fristbeginn zu dem die Sendung an den Wunschnachbarn ausgeliefert worden ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK