Rezension Zivilrecht: Fachanwaltskommentar Medizinrecht

von Dr. Benjamin Krenberger

Prütting, Fachanwaltskommentar Medizinrecht, 3. Auflage, Luchterhand 2014


Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl



Die Neuauflage des ohnehin schon sehr präzisen und umfassenden Fachanwaltskommentars zum Medizinrecht ist im Vergleich zur Vorauflage um 500 Seiten erweitert worden. Neben der Neuregelung des Dienstvertragsrechts für das Verhältnis zwischen Patient und Arzt im BGB wurden auch Kapitel zu neuen Themen hinzugefügt, so z.B. die Kommentierung zum BtMG. Dazu wurde der Fokus auf aktuelle Themen gelegt, etwa der Umgang mit Patientenverfügungen, die Entwicklungen im Zivilverfahrensrecht oder auch das neue GKV-Finanzierungsgesetz. Neben dem beeindruckenden Buch steht dem Leser und Nutzer auch der Online-Zugang bei Jurion auf das Werk selbst und die darin zitierten Entscheidungen zur Verfügung.


Die Gestaltung des Kommentars ist nach wie vor angenehm und übersichtlich. Echte Fußnoten gibt es weiterhin nicht, aber der Lektürefluss kommt durch die Verortung der Verweise in den Text nur an einigen wenigen Stellen unangemessen ins Stocken. Zur Suche nach bestimmten Gesetzen muss der Leser wissen, dass die Aufteilung der Rechtsgebiete alphabetisch erfolgt, sortiert nach der Gesetzesabkürzung, sodass z.B. das Arzneimittelgesetz (AMG) vor dem Apothekengesetz (ApoG) erläutert wird. Diese Vorgehensweise ist insofern nicht ganz geschickt, dass z.B. im Verzeichnis über die Themengebiete der Bearbeiter die alphabetische Reihenfolge gerade anders, also nach dem Thema gewählt wurde, und andererseits passende Bereiche, etwa BGB und ZPO weit auseinander stehen. Wenn man sich aber an die Systematik gewöhnt hat, erschwert es die Arbeit mit dem Werk nicht, zumal die Autoren auch innerhalb der materiell-rechtlichen Ausführungen immer wieder auf prozessuale Besonderheiten hinweisen, etwa zum Klageantrag bei § 253 BGB oder zur Beweislast bei § 630h BGB ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK