Krankenkassen müssen nicht das Foto für die Gesundheitskarte zahlen

von Ludwig Zimmermann


Das LSG Mainz hat entschieden, dass Krankenkassen nicht verpflichtet sind, die Kosten für ein Passbild zu erstatten, das für die elektronische Gesundheitskarte benötigt wird.
Der Kläger hatte von der beklagten Krankenkasse verlangt, dass diese ihm die Kosten von 24,40 Euro zur Erstellung eines für die elektronische Gesundheitskarte erforderlichen Passbildes erstattet. Das lehnte die Kasse ab. Die gegen die ablehnenden Bescheide erhobene Klage beim SG Mainz wurde durch Gerichtsbescheid zurückgewiesen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK