Arbeitsrecht: Sonderurlaub schmälert gesetzlichen Urlaub nicht

von Anne Kathrin Keller

Jeder Arbeitnehmer hat jedes Jahr einen gesetzlichen Anspruch auf bezahlen Erholungsurlaub. Dafür muss lediglich ein Arbeitsverhältnis bestehen und die einmalige Wartezeit erfüllt sein. Damit bindet das Bundesurlaubsgesetz den Anspruch auf freie Tage weder daran, ob der Beschäftigte seine Hauptpflichten aus dem Arbeitsverhältnis erfüllt noch sieht es eine Kürzung des Urlaubsanspruches für den Fall vor, dass das Beschäftigungsverhältnis für eine gewisse Zeit ruht.

Spezielle Gesetze erlauben es dem Arbeitgeber jedoch, den Urlaub bei Elternzeit oder Wehrdienst zu kürzen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK