Rezension Öffentliches Recht: SGB V

von Dr. Benjamin Krenberger

Becker / Kingreen, SGB V – Gesetzliche Krankenversicherung, 4. Auflage, C.H. Beck 2014


Von RA, FA für Sozialrecht und FA für Bau- und Architektenrecht Thomas Stumpf, Lehrbeauftragter FH Öffentliche Verwaltung Mayen (Rheinland-Pfalz), Pirmasens



Zwei Jahre nach der Vorauflage erscheint der Becker/Kingreenin überarbeiteter Fassung und bringt das Werk auf den aktuellen Stand (Januar 2014) in Sachen Rechtsprechung und vor allem Gesetzgebung. Eingearbeitet wurde insbesondere das Patientenrechtegesetz, sowie das Krebsfrüherkennung- und -registergesetz, um nur diese exemplarisch hervorzuheben. Der Umfang ist leicht auf 1.961 Seiten gewachsen. Konzeptionelle Änderungen wurden nicht vorgenommen. Die vierte Auflage in knapp sechs Jahren zeugt nicht nur von der stetigen Änderung des Gesetzes durch den Gesetzgeber, sondern belegt auch, dass eine kontinuierliche Nachfrage an dem Werk besteht. Zu Recht, denn mit diesem Handkommentar lässt sich wirklich gut arbeiten. Wie in der „gelben“ Reihe üblich, ist die Kommentierung sehr übersichtlich in wenige Gliederungspunkte aufgeteilt, die man leicht verfolgen kann. Ob nun mit oder (wie hier) ohne Verwendung von Fußnoten ein Kommentar zu arbeiten hat, wird wohl für immer und ewig Geschmackssache bleiben. Im Übrigen ist das Layout weitgehend reduziert und wichtige Schlagworte im Fließtext durch Fettdruck optisch hervorgehoben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK