Sittenwidrig niedrige Vergütung bei Seniorenbeförderung ?

von Liz Collet

Ich bin mir nicht sicher, ob Senioren Interesse haben, an der öffentlichen Verhandlung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg teilzunehmen und ob es für diese gegebenenfalls eine Beförderungsmöglichkeit von und zu ihrem Seniorenwohnheim geben könnte.

Oder ob die Teilnahme anderenfalls nur über selbstorganisierte oder öffentliche Verkehrsmittel für Senioren möglich ist.

Auch weiss ich nicht, ob Bewohner eines Seniorenheims solche und andere wirkliche LIFE-Gerichts-Shows, pardon: öffentliche Gerichtsverhandlungen nicht auch denen des Fernsehprogramms vorzögen. Ich hoffe es. Selbst bei Bewohnern, die nur noch temporär lichte Momente zwischen dementen Phasen haben, ernsthaft. Schlicht, weil sich meinem Verstand jegliches Verständnis entzieht, dass und wofür Sendeplatz und Geld ausgegeben wird, während die Schere zwischen Realität und Absurdität des Meinungsmbildes über Recht, Justiz und Rechtsprechung nicht kleiner, sondern immer grösser zu werden scheint. Als sei es vorwiegend Ziel der Medien geworden, Klischees und Zerrbilder zu hegen und pflegen, die clickrate-steigernd prächtig für shitstorms über Recht und Gesetz, Richter und Anwälte und deren Qualifikation und Qualität in der öffentlichen Wahrnehmung und Meinungsvereinfachung, statt Meinungs-BILDUNG dienen.

In denen dann auch Bücher einen nur zu willkommen Boden des Beifalls finden, die polemisch, polarisierend und prächtige Klischees und Vorurteile bedienend nur zu willige, nur zu gern unkritische, weil sich bestätigt sehende Leser, ihren Markt und ihren Absatz finden. Wie reisserisch sie auch (nur) sind. Ja, schlimmer noch: Je reisserischer, um so willkommener.

Je weniger fundiert das öffentliche Bild über Recht, Rechtsprechung und Rechtspflegeorgane, um so seichter und schneller und weniger differenziert können dann auch die Medien das dumm gehaltene Volk mit immer weniger Fakten und inhaltlicher und rechtlich substantiierter Berichterstattung füttern ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK