Lobbyisten sui generis {Waffenindustrie}

von Liz Collet

Lobbyismus ist ein anhaltendes Thema.

Da Lobbyarbeit grundsätzlich immer Teil der Meinungsbildung und Bemühungen um die Gewinnung von Meinungsmehrheiten und damit letztlich auch ein bedingt nötiger Teil der Demokratie ist, wird das auch so bleiben.

Was – naturellement – nicht heisst, dass sie grenzenlos und unkritisch zu sehen oder unbesehen und uneingeschränkt hinzunehmen ist.

Rund um Europa und auf der ebene europäischer Gesetz- und Richtlinienkompetenz nicht weniger als auf Ebene nationaler Gesetzgebung. Am

Ende der Woche habe ich noch ein Beispiel für Sie, wie weit das geht und wie weit manche bei ihrer Lobbyarbeit dabei gehen. HIER.

Und da wir gerade so hübsch nahe an Mitteln der Kriminalität wie auch der Bekämpfung derselben sind, die auch bei Waffen zwei Seiten einer Medaille berühren, noch ein Tipp für die Crime Time am Freitag. Ab heute verdient sie – endlich – wieder Lizerls Label “Prime Crime Time”. Auftaktfolge für ein neues kongeniales Duo: “Ein Fall für Zwei”, mit Antoine Monot jr., Wanja Mues, sowie Thomas Thieme, Jürgen Tarrach und Gudrun Landgrebe mit der Folge “Verhängnisvolle Freundschaft”. Wer sich wegen der scheinbaren Ähnlichkeit der Ausgangssituation an die erste Folge mit Renz aka Strack und Matula aka Gärtner erinnert fühlt, der als Polizist unter Verdacht geriet und von Renz rausgepaukt und dann erst Detektiv wurde und für Renz arbeitete, wird nicht nur wegen eines neuen Vorspanns und neuer Titelmelodie schnell eines Besseren belehrt.

Der Fachanwalt für Versicherungsrecht Benjamin Hornberg und sein ehemaliger bester Freund und Schulfreund Leo Oswald sind alles andere als “Neuauflagen” in Anlehnung an das frühere Gespann Renz/Matula oder der Nachfolger von Renz und Matula, sondern bringen andere persönliche Lebensläufe und eigene Profile und Lebenssituationen in ihren Rollen mit, als sie nach 20 Jahren wieder aufeinander treffen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK