Rezension Öffentliches Recht: Umweltrecht

von Dr. Benjamin Krenberger

Kotulla, Umweltrecht, Grundstrukturen und Fälle, 6. Auflage, Boorberg 2014


Von Prof. Dr. Thorsten Hesselbarth, Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl



In diesem Jahr – und damit sehr aktuell, was gerade in der schnelllebigen Materie wie der des Umweltrechts von großer Bedeutung ist – ist im Richard Boorberg Verlag das Lehr- und Studienbuch „Umweltrecht, Grundstrukturen und Fälle“ erschienen. Es umfasst 226 Seiten (Format DIN A4), davon 183 Seiten mit einem inhaltlichen Teil. Verfasser des Werks ist Dr. Michael Kotulla, Professor an der Universität Bielefeld und dort seit dem Jahre 1999 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Umweltrecht.


Das Lehrbuch von Kotullaist in neun Teile gegliedert. Die beiden ersten Teile mit etwas mehr als 30 Seiten können als der allgemeine Teil bezeichnet werden. So beschäftigt sich der Verfasser zunächst mit den allgemeinen Grundstrukturen und -prinzipien sowie den wichtigsten Begriffsbestimmungen des nationalen Umweltschutzrechts. Es wird hierbei in erfreulicher Weise ein streng logischer, ja fast schon chronologischer Aufbau verfolgt: Zunächst wird der Begriff „Umwelt“ als solches erläutert, danach wird auf die verschiedenen Umweltbeeinträchtigungen eingegangen und als zwangsläufige Reaktion hierauf der Umweltschutz mit seinen wichtigsten Handlungsprinzipien (Vorsorge-, Verursacher- und Kooperationsprinzip) dargestellt. Schließlich geht der Verfasser auf die rechtliche Verankerung des Umweltschutzes ein, das Umweltschutzrecht mit seinen Rechtsquellen, seinen Instrumentarien und den verfassungsrechtlichen Verflechtungen. Auf diese Weise gelingt es in einfacher und anschaulicher Weise das Grundverständnis für das Umweltschutzrecht insgesamt zu schärfen, ohne dabei auf eine gewisse fachliche Tiefe zu verzichten. Im zweiten Teil wird das Umweltschutzrecht der Europäischen Union erläutert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK