OLG Düsseldorf: Grundbucheinsichtsrecht des Pflichtteilsberechtigten auch in Kaufverträge

von Claus-Henrik Horn

Grundsätzlich stehen dem Pflichtteilsberechtigten Auskunftsansprüche nur gegen den Erben zu (§ 2314 BGB). Als Ausnahme dazu gilt das Grundbucheinsichtsrecht . Der Pflichtteilsberechtigte kann zumindest hinsichtlich nachlasszugehörigen Liegenschaften einen vollständigen Grundbuchauszug verlangen. So kann er sich auf ein berechtigtes Interesse i.S.d. § 12 GBO berufen (Nachweise bei MAH-ErbR/Horn § 29 Rn. 304, auch zu Grenzen).

Das OLG Düsseldorf hat in seinem Beschluss vom 04.02.2014 (Az. I-3 Wx 15/14) nun bestätigt, dass sich dieses Einsichtsrecht auch im Hinblick auf Pflichtteilssergänzungsansprüche erstreckt (§ 2325 BGB) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK