„Der blaue Riese“

von Laurin Stammler

Nachdem das junge Unternehmen Facebook vor nicht allzu langer Zeit unter Erweckung größten Aufsehens den Nachrichtendienst WhatsApp übernommen hat, kaufte der Betreiber des wohl bekanntesten sozialen Netzwerkes nun auch die App Moves. Moves stellt hierbei eine Fitness-App dar, welche unter Verwendung von Geo-Verortung die von dem Benutzer des Smartphones ausgeübten Bewegungen und zurückgelegte Strecken pro Tag misst und aufzeichnet. In dem Bereich der für Smartphones zur Verfügung stehenden Applikationen hat Facebook nun nicht nur WhatsApp und Moves, sondern auch Paper und Instagram übernommen.


Facebook bedient folglich durch die Übernahme verschiedener sozialer Dienste eine nahezu unüberschaubar große Anzahl von Menschen: allein Instagram wird nach eigenen Angaben von rund 200 Millionen Nutzern monatlich in Anspruch genommen; Moves wurde bereits, nach Angaben der Firma, 4 Millionen mal heruntergeladen. Allein in Deutschland beläuft sich die Anzahl der aktiven Nutzer von Facebook auf 27,38 Millionen Personen im Januar 2014. Die Internetseite www.socialmediastatistik.de agglomeriert derartige Statistiken und vergleicht Facebook in diesem Kontext mit „Asterix und Obelix im Kampf gegen die Gallier“: Die Teile der Welt, welche sich Facebook bislang noch widersetzen, werden dabei dem „(…) Küstendorf von Asterix und Obelix (…)“ gleichgesetzt, die sich dem „blauen Riesen“ Facebook, dem „römischen Volk“ unserer Zeit, entgegenstellen ...

Zum vollständigen Artikel

  • Facebook kauft Fitness-App Moves

    welt.de - 7 Leser, 6 Tweets - Facebook baut sein Portfolio an Apps weiter aus: Das soziale Netzwerk hat sich die Fitness-App Moves zugelegt – zu einem unbekannten Preis. Nutzerdaten sollen aber nicht zusammengeführt werden.

  • Facebook kauft Fitness-Tracker-App Moves

    zdnet.de - 3 Leser, 9 Tweets - Es will sie eigenständig weiter betreiben. Zudem soll es keine Pläne geben, die Daten der Nutzer mit denen von Facebook zusammenzuführen. Die wichtigsten Mitarbeiter des finnischen Anbieters ProtoGeo wechseln zu Facebook nach Kalifornien.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK