Katrin Sandhage verliert vor dem Amtsgericht Potsdam

Unsere Mandantin konnte sich erfolgreich gegen einen Zahlungsanspruch der Frau Katrin Sandhage zur Wehr setzen. Frau Katrin Sandhage hatte unsere Mandantin seinerzeit im Jahr 2012 wegen einer Spam Mail abgemahnt. Vertreten wurde Sie durch die „Rechtsanwälte Sandhage“. Die Kanzlei besteht nach unserer Kenntnis aus Herrn Rechtsanwalt Gereon Sandhage und Frau Rechtsanwältin Karin Sandhage. Nach Auffassung der Frau Sandhage (identisch mit Frau Rechtsanwältin Sandhage) läge in dem Zusenden der besagten E-Mail ein relevanter und rechtswidriger Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht. Unsere Mandantin teilte uns seinerzeit mit, dass die E-Mail deshalb versendet wurde, da sich jemand mit dieser Mailadresse zum Newsletter angemeldet hatte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK