Handyfreier Feierabend in Frankreich

Kennen Sie das auch? Feierabend - und doch ist nicht daran zu denken, richtig zur Ruhe zu kommen. Gemeint ist nicht das Gedankenkarussell, das sich manch einer selbst bereitet, indem er im Wechsel an das neuste anstehende große Projekt, den vollen Schreibtisch oder das nächste Mitarbeitergespräch denkt. Für viele ist auch am Feierabend das Firmenhandy ein treuer Begleiter, der Firmenmails und Anrufe zuverlässig an den immer erreichbaren Vorzeige-Arbeitnehmer heranträgt und einen wirklichen Feierabend unmöglich macht.

Wie Spiegel Online berichtet, dürfen Beschäftigte in der IT- und Beratungsbranche in Frankreich bald auf Diensthandyfreiheit nach Ende der Arbeitszeit hoffen. „Aus Respekt vor den Mindestruhezeiten verpflichten sich die Angestellten, die Kommunikation abzuschalten“ heißt es in Artikel 4.8 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK