Um eine (dumme) Ausrede nicht verlegen

von Carl Christian Müller

Wie jeder Dienstleister sehen sich auch Anwälte bisweilen mit Auftraggebern konfrontiert, die die Rechnung für die erbrachte Leistung nicht bezahlen (siehe auch die Beiträge hier und hier). Einen solchen Mandanten hatte ich kürzlich am Telefon, als er ein neues, “ganz dringendes” Mandat erteilen wollte.

Ich erinnerte den Mandanten daran, daß er in einer anderen Sache meine Kostenrechnung noch nicht beglichen hatte. Von den zugesagten 10 Raten hatte er nämlich gerade ein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK