Nicht, dass Sie denken, ich wolle Sie veräppeln: Energetischer Mist

von Liz Collet

Früher wendete man den Mist gegebenfalls für die weitere Verwendung zum Düngen.

Aber nicht nur in Rosenheim macht man tatsächlich Pferdeäpfel zu Strom:

Mist so aufzubereiten, dass er problemlos als Brennstoff ohne Nebenwirkungen in Kraftwerken eingesetzt werden kann.

Rohstoff gibt es genug: Jedes Pferd macht 10 Tonnen Mist, also haben wir zwischen 12 und 15 Millionen Tonnen Pferdemist in Deutschland auf’s Jahr gerechnet, berichtet Uhl, ein Doktorand, hier. Die Pferdeäpfel ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK