Abmahnung-Filesharing: X-Art – Angelica (Russian Connection) durch FAREDS

von André Stämmler

Der „Film" X-Art - Angelica (Russian Connection) ist derzeit Gegenstand urheberrechtlicher Abmahnungen durch die Kanzlei FAREDS aus Hamburg. Abgemahnt wird im Auftrag der Malibu Media LLC aus den USA. Vorgeworfen wird die illegale Verbreitung des Films über Filesharingnetzwerke.

Bei X-Art - Angelica (Russian Connection) handelt es sich um einen Film der Erwachsenenunterhaltung, oder einfach ausgedrückt um einen Porno. Mit der Abmahnung fordert die Kanzlei u.a. die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Im Gegensatz zu Abmahnungen anderer Kanzleien ist dem Schreiben offensichtlich keine vorformulierte Erklärung beigefügt. Neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung fordern die Anwälte die Zahlung eines Gesamtbetrages in Höhe von 735 EUR. Der Betrag setzt sich zusammen aus 500 EUR Schadensersatz, 20 EUR Ermittlungspauschale und 215 EUR Rechtsanwaltskosten

Wer eine Abmahnung von FAREDS wegen des Films X-Art - Angelica (Russian Connection) erhalten hat, sollte Ruhe bewahren. Keinesfalls sollte vorschnell eine Unterlassungserklärung abgegeben und „irgendein" Betrag pauschal überwiesen werden. Ist die Unterlassungserklärung ungünstig formuliert, kann diese ggf. nicht ausreichend sein und ein Unterlassungsverfahren nach sich ziehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK