Rezension Öffentliches Recht: Promotion

von Dr. Benjamin Krenberger

von Münch / Mankowski, Promotion, 4. Auflage, Mohr Siebeck 2013


Von Ref. iur. Arian Nazari-Khanachayi, Frankfurt a. M.



Spätestens nach dem erfolgreichen Ablegen der jeweiligen Hochschulprüfung (Examen, Magister pp.) stellen sich eine Reihe an zukunftsbezogenen Fragen: Berufseinstieg und/oder Assistenten- bzw. Referendarszeit stehen weiteren Hochschulabschlüssen gegenüber. Hat man sich hier zunächst für eine Promotion entschieden, gehen eine Reihe weiterer Fragen mit dieser Entscheidung einher, die man sich beantworten muss, bevor man eine ausgeglichene Abwägungsentscheidung treffen kann: Soll man die Promotion vor einem ggf. durchzuführenden Referendariat angehen? Wie soll die Promotion finanziert werden? Wie soll die Themenwahl stattfinden? Bei welchem Betreuer soll die Promotion angefertigt werden? Die Neuauflagen des Werkes von Prof. Dr. Dr. h.c. Ingo von Münch, ehemaliger ordentlicher Professor für Öffentliches Recht in Bochum und Hamburg und zudem ehemaliger praktizierender Politiker, und – seit dieser Auflage – Prof. Dr. Peter Mankowski, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Rechtsvergleichung und Internationales Privat- und Prozessrecht an der Universität Hamburg, liefert auf 295 Seiten für jene und viele weitere Fragen eine ausgewogene und differenzierte Hilfestellung.


Dabei lässt sich die gedankliche Herangehensweise im Rahmen des Werkes in vier Zeitphasen einteilen: Der Leser wird ausgehend von der Vorplanung eines Dissertationsvorhabens (Kapitel I. – VI.) über die Umsetzung des Dissertationsvorhabens (Kapitel VII. – XI.) bis hin zum Abschluss des Dissertationsverfahrens (XII.) geführt und zum Schluss (XIII. – XVII.) mit den Konsequenzen unredlichen Verhaltens im Dissertationskontext konfrontiert. Dabei ist der Text äußerst leserlich, amüsant (siehe etwa S ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK