Hausboote als Kunstwerke urheberrechtlich geschützt

Mit einem Urteil vom 05. Juni 2013 entschied das Landgericht Oldenburg, dass die Gestaltung eines Hausbootes urheberrechtlich geschützt ist und ein Nachbau selbst auf festem Boden zu einer Schadensersatzzahlung führen kann. Geklagt hatte ein Unternehmen, das Hausboote vertreibt. Die beklagte Privatperson hatte auf seinem Grundstück in Oldenburg ein Wohnhaus bauen las ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK