„Smiley-Listen“ für Lebensmittelbetriebe

Lebensmittelbetriebe müssen es nicht hinnehmen, dass sie in Form von öffentlichen "Smiley-Listen" bewertet werden. Zu dieser Entscheidung gelangte das Verwaltungsgericht (VG) Berlin in seinem Beschluss vom 19. März 2014. Aufgrund der Entscheidung ist es dem Bezirk Pankow untersagt, das Resultat einer durchgeführten amtlichen Kontrolle auf einem Internetportal zu ve ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK