Dollmedien, Bad Kreuznach – Hartnäckigkeit zahlt sich aus …

Die Fa. Dollmedien, Industriestr. 36, 55643 Bad Kreuznach hatte einer meiner Mandantinnen (einer Ärztin) ein Formular zugeschickt, wonach Daten meiner Mandantin auf einem Informationsführer (mittels CD-Rom) aufgenommen und an Ineserenten ausgeliefert werden sollten.

Meine Mandantin unterschreib aus Unkenntnis. Im Oktober griff ich das Geschäft bzw. die Erklärung meiner Mandantin an. Dollmedien widersprach und bestand auf Zahlung.

Daraufhin erhob ich zum LG Kiel negative Feststellungsklage, mit dem Ziel, dass das LG Kiel feststellt, die Dollmedien habe keinen Zahlungsnapsruch. Das Landgericht ordnete das schriftliche Verfahren an.

Der Prozeßbevollmächtigte der Fa. Dollmedien, Herr RA G. aus Rüdesheim erklärte für die Fa. Dollmedien, dass sie sich gegen die Klage verteidigen wolle und beantragte Fristverlängerung, die ihm auch gewährt wurde.

Nun erklärte der RA G. im gerichtlichen Verfahren, man habe die Klägerin bereits “klaglos” gestellt, da man aussergerichtlich auf mögliche Ansprüche verzichtet habe ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK