Der Schuldner war mal Profiboxer – jetzt hat die Mama bezahlt

von Arno Lampmann

Vor ca. zwei Wochen hatten wir über den Schuldner, der nach Auskunft des Gerichtsvollziehers mal Profiboxer war, berichtet.

Der Gerichtsvollzieher hatte uns dazu geraten, die Zwangsvollstreckung nicht weiter zu betreiben. Er habe bei Durchführung der letzten Zwangsvollstreckungsmaßnahme Angst um sein körperliches Wohlergehen gehabt. Der Schuldner sei psychisch äußerst instabil und schüchtere als ehemaliger Profiboxer bereits durch seine physische Erscheinung ein. Sollten wir noch einmal jemanden dorthin schicken, müss ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK