18 Millionen Passwörter gestohlen: Sind Sie auch betroffen?

Es ist nicht das erste Mal, dass tausende von Passwörtern und Benutzernamen gestohlen worden sind. Nachdem bereits im Dezember 2.000.000 Zugangsdaten und Passwörter im Internet veröffentlich wurden, folgte ein weiterer millionenfacher Identitätsdiebstahl, den das BSI im Januar publik machte – obwohl es zu diesem Vorfall ebenfalls bereits im Dezember gekommen war. Und nun sind erneut E-Mail-Zugangsdaten gestohlen worden…

18 Millionen Zugangsdaten gestohlen

Bereits letzte Woche berichtete zdnet.de, dass ein Datensatz mit 18 Millionen gestohlenen E-Mail-Adressen samt Zugangsdaten sichergestellt worden sei. Dabei handele es sich sowohl um Adressen aller großen deutschen Provider als auch um internationale Anbieter. Allerdings stellt das BSI auch klar, dass es sich nicht nur um Zugangsdaten zu E-Mail-Accounts handelt, sondern auch um solche zu Online-Shops, Internet-Foren und sozialen Netzwerken.

Da diese bereits teilweise missbraucht werden würden, versucht das BSI zusammen mit den entsprechenden E-Mail-Providern, eine datenschutzkonforme Lösung zu finden, die Betroffenen zu informieren. Schwierig wird dies insbesondere bei den E-Mail-Adressen, die bei anderen Providern oder vom Anwender selbst gehostet werden.

Eigener E-Mail-Account betroffen?

Für alle Bürger besteht ab heute die Möglichkeit zu überprüfen, ob auch ihre E-Mail-Adresse unter den gestohlenen ist. Hierfür hat das BSI eine extra Webseite eingerichtet: Unter https://www.sicherheitstest.bsi.de/ kann die jeweilige E-Mailadresse eingegeben werden, die überprüft werden soll.

Falls die Adresse betroffen ist, erhält man per E-Mail eine entsprechende Information sowie die Empfehlungen zu den erforderlichen Schutzmaßnahmen. Zur Prüfung, ob es sich tatsächlich um eine E-Mail des BSI handelt, wird ein vierstelliger Code generiert, der eine Authentisierung der E-Mail ermöglichen soll ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK