Rezension Zivilrecht: Kapitalmarktrecht

von Dr. Benjamin Krenberger

Grunewald / Schlitt, Einführung in das Kapitalmarktrecht, 4. Auflage, C.H. Beck 2014


Von Ref. iur. Arian Nazari-Khanachayi, Frankfurt a.M.



Das Kapitalmarktrecht wurde lange Zeit nicht als eigenständiges Rechtsgebiet angesehen, was sich jedoch mit der Einführung des WpHG zum 01.01.1995 geändert hat (hierzu näher S. 2). Dabei wird mit dem Kapitalmarktrecht das Wertpapier-, Börsen-, Wertpapierprospekte-, Wertpapiererwerbs- und Übernahme-, Investment-, Kapitalmarktanleger-Musterverfahrens- und das Finanzmarktstabilisierungsrecht sowie das Recht der REIT-AG erfasst (Überblick zu diesen Teilgebieten S. 13 ff.). Man kann also grob sagen, dass das Kapitalmarktrecht die wesentlichen Fragen hinsichtlich der Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung von Unternehmen i.w.S., den diesbezüglichen Markt und die Interessen der Anleger auf diesem Markt regelt. Damit ist die Materie nicht nur für Kapitalmarktrechtler, die sich insbesondere mit der AG und KGaA beschäftigen, von Relevanz, sondern allgemein für jeden Wirtschaftsrechtler. Insofern ist die Neuauflage des Lehrbuchs von Prof. Dr. Barbara Grunewald, o. Professorin an der Universität zu Köln und Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht, und Prof. Dr. Michael Schlitt, Honorarprofessor an der Universität zu Köln und Rechtsanwalt in einer internationalen Anwaltskanzlei in Frankfurt a.M., ein äußerst verlässlicher Leitfaden, um die wesentlichen Grundzüge des Kapitalmarktrechts zu erfassen.


Die beiden Namensführer des Werkes – man sollte hier eher von Herausgebern sprechen und dies ggf. künftig auf dem Buchcover deutlich machen – haben für die Erarbeitung der einzelnen Teilgebiete des Kapitalmarktrechts (s.o.) elf Mitautoren gewinnen können, die zwar universitären Bezug durch studentische oder wissenschaftliche Mitarbeit, aber auch allesamt einen Praxisbezug aufweisen (vgl ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK