Kennzeichnungspflicht für Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

von Ralf Zosel

Heute tritt die Verordnung zur Sicherung der endpunktbezogenen Verschlüsselung unverschlüsselter Daten im Internet - kurz VOSiEndVuDiI - in Kraft. Darauf weist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI hin. Demnach sind verschlüsselte Daten ab sofort nur noch sicher, wenn sie ordnungsgemäß mit dem vorgeschriebenen Zertifikat versehen sind.

Justiziminister Heiko Maas freute sich bei der Vorstellung des neuen Logos in Saarbrücken:

Das Zertifikat gibt dem Endverbraucher Orientierung und versetzt ihn in die Lage, unsichere Verschlüsselungsmechanismen von d ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK