Forgó/Helfrich/Schneider (Hrsg.), Betrieblicher Datenschutz; Buch-Rezension

von RAin Lachenmann

Buch-Rezension: Forgó/Helfrich/Schneider (Hrsg.), Betrieblicher Datenschutz (Rechtshandbuch)

1. Auflage 2014, 1035 S., 189,00 EUR, Verlag C.H. Beck

Unternehmen stellen sich zunehmend besser im Bereich Datenschutz auf und betrachten diesen zunehmend als Marktvorteil. Dies entspricht der zunehmenden Bedeutung in der Öffentlichkeit angesichts von Späh-Affären und regelmäßiger „Datenskandale“. Das steigende Interesse nach Beratung zeigt sich auch im wissenschaftlichen Bereich durch eine zunehmende Zahl von Veröffentlichungen, die die vielfältigen offenen Rechtsfragen näher untersuchen.

Neuste Ergänzung der Bücher zum Datenschutz ist das vorliegende Handbuch, das sich zum Ziel gesetzt hat, alle für den Praktiker relevanten Themen darzustellen. Und dies gelingt dem Buch ganz hervorragend, es bietet sowohl Neueinsteigern in die Materie eine kompetente Darstellung der Materie, auch erfahrene Datenschutzrechtler profitieren von der breiten Aufstellung.

Das Buch soll eine praktische Verwertbarkeit sicherstellen, was über die breite Aufstellung und das Erfassen von Randbereichen gut gelingt. Dies gelingt größtenteils, auch wenn stellenweise die Darstellung sich stellenweise näher an konkret-praktischen Fällen erfolgen könnte. So ist die Darstellung zum Datenschutz im Web 2.0 zwar detailgenau und umfangreich, bleibt jedoch abstrakt und vertritt die Mindermeinung, dass sog ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK